Zitrusspritzer

Nix für schwache Nerven! Dieser frische, peppige Smoothie reißt euch garantiert aus jedem noch so schlimmen Vormittagstief.

Die meisten Menschen trinken viel zu viel koffeinhaltigen Tee oder Kaffee. Beide stillen nicht den Durst, sondern können den Trinkimpuls schwächen. Koffeinhaltige Getränke sollen gar nicht in die Berechnung der täglichen Flüssigkeitszufuhr aufgenommen werden. Sobald ihr auf selbstgemachte, gesunde, rehydrierende Säfte umsteigt, werdet ihr den Unterschied bemerken: Ihr führt dem Körper nicht nur Flüssigkeit zu, sondert füllt auch die Nährstoffdepots auf leicht verdauliche Weise wieder auf.

Zitrusspritzer

So macht ihr euch euren eigenen Zitrusspritzer:

  • 1 rosa Grapefruit
  • 1 Orange
  • 1/2 Zitrone
  • 1/2 Limette

Bei allen 4 Früchten wird die komplette Schale und etwas weiße Haut entfernt. Die Frucht wird entkernt und grob gehackt.

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Mixer (ick mach’s mit diesem hier) glatt pürieren. In ein Glas gießen und sofort servieren!

Zitrusspritzer

.
Voilà! Fertig ist euer Muntermacher. 🙂 Aber Achtung: Wie die Zutatenkombi bereits verrät, erwartet euch ein wahres Geschmackserlebnis. Wer bitter-sauer nicht gewöhnt ist, muss vielleicht zwischendurch mal ganz fest die Zähne zusammen beißen. Einen schönen Gruß an eure verzogenen Geschmacksknospen! 😀

Die Idee zu diesem Smoothie stammt aus meinem Lecker-Schmecker-Saft Buch.
.

Merken

Merken

Share:
Written by Adelina Horn

Verrückt nach Mädchenkram, Leipzig und dem World Wide Web. Was überzeugt, wird gebloggt. Mehr von mir auf oder meiner Website.