vegane schokoriegel selber machen

Hallo ihr Lieben,

auch wenn das hier weder ein Koch- noch Backblog ist, möchte ich euch heute ein sau leckeres Rezept hier vorstellen mit dem ihr BOUNTY selber machen könnt und das zur Freude aller Veganer und Veganerinnen unter euch komplett ohne Tierchen. 🙂

Du brauchst:

  • Zuckersirup (50 g Zucker, 120 ml Wasser)
  • 90 g Kokosflocken
  • 3 EL Sojamilch
  • 4 EL Zuckersirup
  • 10 g Kokosfett
  • 2 EL Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100g Zartbitterschokolade.

So geht’s:

Zuerst mixt du dir den Zuckersirup: Das Wasser und den Zucker in einen kleinen Topf geben, aufkochen lassen und solange rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Dann noch mal 5 min kochen lassen, anschließend auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Jetzt aber zu den veganen Schokoriegeln: Die Kokosflocken in einer Pfanne etwas anrösten. Anschließend mit der Sojamilch und dem Zuckersirup in einen kleinen Topf geben und ca. 1 min unter ständigem Rühren kochen. Den Topf vom Herd nehmen und das Kokosfett dazugeben. Das Fett schmelzen lassen und Mehl sowie Salz in die Masse einrühren. Dann Bountys aus der Masse formen und für 30 min ins Tiefkühlfach legen. Danach mit der Schoki überziehen und am besten im Kühlschrank lagern.

Bon Appetit!

Merken

Share:
Written by Adelina Horn
Verrückt nach Mädchenkram, Leipzig und dem World Wide Web. Was überzeugt, wird gebloggt. Mehr von mir auf oder meiner Website.