Während meine Freunde sich den Sommer im Ausland vertreiben, mache ich es mir dort schön, wo ich mich am wohlsten fühle: in meinen 4 Wänden. Ein Utensil, was in meiner Raumgestaltung nie fehlen darf, sind Körbe. Klein, groß, eckig, rund, hell, dunkel – bei mir findet jedes Körbchen einen Nutzen.

Dass ich ein großer Fan von natürlichem Wohndesign bin, ist längst kein Geheimnis. Umso freudiger, wenn ich mein Sammelsurium an Interieur-Accessoires um ein paar schicke Neuheiten ergänzen darf. Fündig bin ich diesmal bei einem Modehändler geworden, der auch großartige Heimtextilien und Dekoaccessoires anbietet.
.

Körbe statt Kisten

Warum ich Kisten nicht mag, ist schwer zu erklären. Vielleicht sind sie mir zu eckig, vielleicht zu ordentlich. Vielleicht vergisst man bei einer in sich geschlossenen Kiste aber auch einfach viel zu schnell den Inhalt. Deckel drauf und aus dem Sinn.

 © Wicker Paradise | (CC-BY)

Körbe bieten mir da mehr Gestaltungsfreiheit. In ihnen finden meine Wäsche genauso ihr Zuhause wie meine Äpfel und Kosmetikartikel. Ein bisschen wüst, ein bisschen orientierungslos, aber alles beeinander. So sieht man, wenn man das eine sucht, auch gleich das andere einmal wieder. I love it!

Eine kleine Auswahl, wo und wie Körbe in eurer Wohnung zum Einsatz kommen könnten, habe ich euch hier einmal zusammengestellt:

Kollektion im DW-Shop

Nur sollte man im gleichen Atemzug mit seinen Körbchen auch einen Staubwedel zu seinem Equipment zählen, denn das Abstauben ist mit keiner anderen Technik machbar. Erfahrungswerte …!

 © Wicker Paradise | (CC-BY)

Ganz wunderbar finde ich Körbe mit besonderen Gestaltungsraffinessen: Henkeln, Deckeln, Mustern oder ausgefallenen Formen, die einem neue Anwendungsbereiche schmackhaft machen, z.B. mit Hängevorrichtungen. Oder wenn sie innen mit Stoff ausgekleidet sind, so dass auch Textilien nicht an den überstehenden Enden hängenbleiben und Fäden ziehen können.

Wo kommen bei euch Körbe zum Einsatz, oder schwört ihr noch auf Kisten, Boxen und Regale? Ich bin gespannt auf eure Tipps und Anregungen.

Written by Adelina Horn
Verrückt nach Mädchenkram, Leipzig und dem World Wide Web. Was überzeugt, wird gebloggt. Mehr von mir auf oder meiner Website.